Pflanzliche Anti-Infektiva

Donnerstag (26.09.2019) von 14:00 Uhr bis 14:30 Uhr // Halle 3, G-31

Sprecher

Herr Prof. Dr. Uwe Frank

Herr Prof. Dr. Uwe Frank

Hygieniker, Mikrobiologe und Infektiologe, Universitätsklinikum Heidelberg

Inhalt

Resistente Krankheitserreger stoppen den Siegeszug traditioneller Antibiotika. Pflanzliche Inhaltsstoffe mit anti-infektiver Wirkung versprechen eine biologische Alternative für die Zukunft. Das Problem: Krankheitserreger finden immer bessere Wege, um zu überleben, und werden resistent gegen konventionelle Antibiotika. Schätzungen zu Folge führen Infektionen durch resistente Erreger weltweit zu mehr als 700.000 Todesfällen jährlich, etwa 90.000 davon in Europa. Die Weltgesundheitsorganisation sieht deshalb dringenden Handlungsbedarf und hat einen "Globalen Aktionsplan zu Antibiotika Resistenzen" verabschiedet, aus dem die einzelnen Staaten nationale Aktionspläne entwickeln und verabschieden sollen. Während die Länder an einem verantwortungsvollen Antibiotika-Einsatz arbeiten, erforscht die Arbeitsgruppe "Naturstoff-basierte Arzneimittelentwicklung" an der Universitätsklinik Freiburg alternative anti-infektive Substanzen, z.B. aus Pflanzenstoffen. Die jüngsten Forschungsergebnisse zeigen, dass in der Natur ein enormes Potential schlummert, das bisher viel zu wenig Beachtung findet.

Format

pharma-world

Themen

OTC/RX
in Kalender übernehmen (ICS)

Veranstaltungsart

Vortrag

Kernzielgruppen

Apotheker
PTA