Cannabisapotheker – Spagat zwischen Marktwirtschaft und Apothekerkompetenz

Mittwoch (25.09.2019) von 12:30 Uhr bis 12:50 Uhr // Halle 1, E-24, Bühne 2

Sprecher

Herr Markus Fischer

Herr Markus Fischer

Apotheker, Vorstandsmitglied VCA

Inhalt

Cannabis löste in der Welt der Niedrigzinsen ein großes Begehren aus, da hier eine Goldgräberstimmung gewachsen ist, die es schon lange und vor allem im Arzneimittelmarkt nicht gab. Viele Firmen haben sich aufgemacht den Markt erobern zu wollen ohne die Nebenwirkungen zu beachten. Natürlich reden wir hier von einer Heilpflanze, die mit all ihren Inhaltsstoffen in vielen Indikationsgebieten schon eine Heimat gefunden hat. Allerdings gibt es keine Wirkung ohne Nebenwirkung, es gibt kein Heilen ohne ein Risiko. Das war bisher auch immer die tiefste Kompetenz des Apothekers, dies begleiten und beurteilen und evtl. davor warnen zu können. Hier werden Apotheker mit all ihrer Kompetenz gefordert sein, eine Heilpflanze zu begleiten, die ohne Doppelblindstudien und einem langjährigen Zulassungsverfahren, dokumentiert und wissenschaftlich begleitet werden müssen. Apotheker können hier in Zusammenarbeit mit den Herstellern und Krankenkassen in kurzer Zeit Wirkstoffe aus dem Cannabinoidbereich zu einem erfolgreichen, lieferfähigen und sehr wirksamen Arzneimittel machen. Die Wild West Manier, die es derzeit im Cannabisssektor gibt, will der Verband der Cannabisversorgende Apotheken e.V. VCA kanalisieren und mit der pharmazeutischen Kompetenz zu einem bezahlbaren, starken und effizienten Arzneimittel in Deutschland aufstellen.

Format

inspirationLAB

Themen

Cannabis
in Kalender übernehmen (ICS)

Veranstaltungsart

Vortrag

Kernzielgruppen

Apotheker
Filialleiter
junge Apotheker