Messe

News

Newcomer Days – Gründergeist trifft Apothekenbranche

Auf der diesjährigen expopharm in Düsseldorf laden über 20 Start-Ups dazu ein, Innovationen zu entdecken und die Gründer und ihre Ideen kennenzulernen.

Besucher der Messe haben Gelegenheit, sich auf der Newcomer Area des inspirationLAB mit den Start-Up Unternehmen auszutauschen und neue Technologien vor Ort kennenzulernen. Um hier möglichst interessante Jungunternehmen zu finden, hat die expopharm ein neu aufgelegtes Förderprogramm ins Leben gerufen, das bereits im ersten Jahr auf große positive Resonanz gestoßen ist. So nutzen insgesamt knapp 20 Gründer die Möglichkeit, sich als Teil des neuen inspirationLAB auf einer Sonderfläche im Herzen der Halle 1 zu präsentieren. Mehr als die Hälfte der Teilnehmer nahm zusätzlich an einem Wettbewerb teil, bei dem sie die Ausstellungsgebühr für die Teilnahme an der expopharm gewinnen konnten.

Überzeugen konnte mit der Bewerbung im Bereich der Technologie Jungunternehmen wie z. B KYTE-TEC mit ihrem innovativen, vollautomatisierten Couponing Ansatz oder apocollect, die aus den eigenen Alltagsschwierigkeiten heraus eine Lösung zur apothekeninternen Kommunikation entwickelt haben. Ebenfalls interessant ist die neue Technologie im Produktbereich von BIOMES, die biotechnologische Verfahren entwickeln und einen neuen Ansatz der Darmflora Analyse bieten. Oder der Anbieter trackle, der eine Alternative des Fertilitätsmanagements in Form eines Körpertemperatur Sensors in Verbindung mit einer App präsentiert. Als Entwicklung von Apothekern für Apotheker entschied sich die Jury für apocollect als Gewinner,

Das Angebotsspektrum der Start-Ups geht von originellen Verkaufs- und Beratungsansätzen bis zu neuen Ansätzen für das Apothekenmanagement.

Besuchen Sie die Newcomer Area des inspirationLAB Halle 1, E-32 und nutzen Sie die Gelegenheit, einen frischen Einblick in die Apotheke von Morgen zu gewinnen.

Mittwoch, 11. September 2019|Messe|

expopharm 2019: Aktuelles Wissen zu Cannabis und Rezepturen

Eschborn (03.09.2019) – Medizinal-Cannabis und die Anfertigung von Individualrezepturen bilden auf der diesjährigen expopharm, die vom 25. bis 28. September in Düsseldorf stattfindet, sowohl was die Zahl der entsprechenden Aussteller angeht, als auch in den Programmen von inspirationLAB und pharma-world eine wichtige Rolle. Und das aus gutem Grund: „Zwar hat sich bei der Versorgung von Patienten mit medizinalem Cannabis durch die Apotheken inzwischen vieles eingespielt“, erläutert Mitglied des Programmbeirats der pharma-world, Professor Dr. Theodor Dingermann. „Aber es treten natürlich immer wieder neue Aspekte in den Vordergrund, wissenschaftliche ebenso wie versorgungspraktische.“

Antworten auf Cannabis-Fragen

So enthält Cannabis nicht nur Tetrahydrocannabinol (THC), sondern auch Cannabidiol (CBD) und Terpene. Arzneilich angewendet werden sowohl Individualrezepturen als auch Fertigarzneimittel und getrocknete Blüten. Letztere können sich je nach Varietät im Spektrum ihrer Inhaltsstoffe und damit auch in ihrer Wirkung erheblich voneinander unterscheiden. Im Zentrum des Interesses steht hier die Gruppe der Terpene.

Auf der expopharm bildet Cannabis an zwei Tagen das Schwerpunktthema: am Mittwoch auf dem inspirationLAB und am Freitag auf der pharma-world. Insgesamt stehen rund 30 Vorträge, Workshops und Podiumsdiskussionen auf dem Programm. Dabei gibt es unter anderem praktische Tipps für die Anfertigung von Dronabinol-Rezepturen, wichtige Aspekte bei der Beratung der Patienten und viele Details im Umgang mit Cannabis-Blüten. Auch einen Überblick über den europäischen Cannabis-Markt und einen Blick nach Kanada, dem Land mit der liberalsten Cannabis-Gesetzgebung, ermöglicht das Programm. Darüber hinaus können sich Interessierte bei den in diesem Jahr rund 20 Ausstellern aus dem Bereich Cannabis über Produkte und Dienstleistungen informieren.

Rezeptur-Anfertigung praxisnah

Über sechs Millionen allgemeine Rezepturen, zum Beispiel Kapseln und Salben, haben die öffentlichen Apotheken in Deutschland laut einer Auswertung des Deutschen Arzneiprüfungsinstituts (DAPI) im vergangen Jahr allein für gesetzlich Krankenversicherte angefertigt. Häufig handelt es sich dabei um Kapseln für Kinder, für die ein Fertigarzneimittel in einer geeigneten Dosierung häufig nicht zur Verfügung steht, oder um Salben für Patienten mit Hauterkrankungen. „Von der Prüfung der Verordnung auf Plausibilität über die Prüfung der Rezeptur-Ausgangsstoffe und der Anfertigung der Rezeptur bis zur Erstellung der Protokolle und nicht zuletzt des Rezeptur-Etiketts sind zahlreiche Arbeitsschritte notwendig“, erläutert Dr. Stefanie Melhorn vom DAC/NRF. „Dazu ist es erforderlich, mit seinem Fachwissen stets auf dem neuesten Stand zu sein.“

An den vier Tagen der expopharm stehen hierzu insgesamt rund 40 Veranstaltungen auf dem Programm, am Samstag bildet die Anfertigung von Rezepturen den Themenschwerpunkt auf der pharma-world. Neben Fachvorträgen setzt die expopharm in diesem Jahr besonders stark auf Anschauung. So zeigen Referenten in Live-Cookings unter anderem, wie Fehler bei der Herstellung niedrig dosierter Kapseln vermieden werden können oder wie stabile Harnstoff-haltige Gele gelingen. Durch Experten geführte Rundgänge zu ausgewählten Ausstellern der Messe geben einen Überblick über Innovationen für Labor und Rezeptur.

Grundsätzlich gilt: Die Plätze in den Workshops und Rundgängen sind begrenzt und sehr begehrt. Daher empfiehlt sich eine Anmeldung über den Ticketshop auf expopharm.de. Sollten Workshops und Rundgänge ausgebucht sein, kann man auch vor Ort im inspirationLAB versuchen, einen Restplatz zu ergattern. Alle Angebote sind im Ticketpreis bereits enthalten.

Zum Hintergrund:

Mit der expopharm-Sonderfläche pharma-world beschreitet die expopharm bereits seit 2013 neue Wege, indem sie ihren Besuchern eine Kombination aus wissenschaftlichen Vorträgen und den Messeauftritten der Aussteller bietet. Seit 2017 gibt es darüber hinaus zu bestimmten Themen mit durch Experten geführte Rundgänge über die expopharm. Durch den großen Erfolg wird dieses Format in diesem Jahr erneut erweitert. Das inspirationLAB mit seinem umfangreichen Angebot an die Messebesucher schließt daran an. Zusätzlich zu pharmazeutischen Fragestellungen bildet das neue Format zahlreiche weitere Aspekte aus der Apothekenpraxis ab.

Über die expopharm:

Die expopharm ist Europas bedeutendste und größte Fachmesse rund um den Apothekenmarkt. Mehr als 500 Aussteller aus dem In- und Ausland werden sich vier Tage lang über 25.000 nationalen und internationalen Fachbesuchern präsentieren. 2019 findet die expopharm vom 25. bis 28. September auf dem Düsseldorfer Messegelände statt.

Pressekontakt:
Elmar Esser
E-Mail: presse@expopharm.de

Die Pressemitteilung können Sie auch hier downloaden.

Dienstag, 3. September 2019|Messe, Presse|

Neue Wege in der digitalen Kommunikation: Die Website der expopharm erfährt umfassenden Relaunch

Eschborn (21.08.2019) –  Die expopharm präsentiert fünf Wochen vor Messebeginn eine neu konzipierte Internetpräsenz. Ein modernes Design und eine nutzerfreundliche Struktur standen hierbei im Fokus der Neugestaltung von expopharm.de. Die Inhalte orientieren sich weiterhin konsequent daran, welche Informationen und Services Besucher und Aussteller für den Besuch von Europas größter Fachmesse im Apothekenmarkt benötigen.

Die neue Navigation ermöglicht eine gute Orientierung und ein verbessertes Bedienerlebnis trotz eines deutlich erweiterten Angebots. Der Nutzer wird in der neuen Struktur geführt zu den Informationen für Besucher, für Aussteller, zum umfangreichen Programm sowie zu dem Forum Wissen mit den verschiedenen Bühnen und Austauschplattformen.

Aus der Mobile-First-Strategie ist eine responsive Website entstanden, die über alle Inhalte bis hin zu den Funktionalitäten für die Nutzung auf mobilen Geräten optimiert wurde. Der Auftritt ist nach dem OnePager-Prinzip konzipiert, so dass der Nutzer sich intuitiv orientieren kann und schnellen Zugang zu allen vertiefenden Angeboten findet. Eine garantiert kurze Benutzerführung führt in maximal drei Klicks zum Ziel. Weiterhin wurde das Programm mit mehr als 250 Veranstaltungen in der Darstellung deutlich verbessert. Um die Abbildung des vielfältigen Veranstaltungsangebots individuell auf den Nutzer anzupassen, sind nun Mehrfachselektionen nach Themenschwerpunkten, Sprechern, Zielgruppen oder Bühnen möglich. Oft gesuchte Informationen wie das Ausstellerverzeichnis sind ebenso in den neuen Auftritt eingebunden wie die zahlreichen Services für die beteiligten Firmen.

Über die expopharm:
Die expopharm ist Europas bedeutendste und größte pharmazeutische Fachmesse. Mehr als 500 Aussteller aus dem In- und Ausland werden sich vier Tage lang über 25.000 nationalen und internationalen Fachbesuchern präsentieren. 2019 findet die expopharm vom 25. bis 28. September auf dem Düsseldorfer Messegelände statt.

Pressekontakt:
Elmar Esser
E-Mail: presse@expopharm.de

Die Pressemitteilung können Sie auch hier downloaden.

Dienstag, 20. August 2019|Messe, Presse|

expopharm 2019: mehr Themen, intensiverer Austausch

Eschborn (29.07.2019) – Die expopharm, die vom 25. bis 28. September auf dem Düsseldorfer Messegelände stattfindet, erweitert in diesem Jahr nicht nur ihr Angebot an Themen, sondern präsentiert auch neue Formate. So umfasst das neue inspirationLAB, für das zwei Bühnen sowie mehrere Workshopräume zur Verfügung stehen, zahlreiche Vorträge, praxisnahe und ergänzende Workshops sowie Best-Practice-Beispiele und Live Coachings. „Die expopharm geht damit einen weiteren wichtigen Schritt“, erläutert Metin Ergül, Geschäftsführer der Avoxa Mediengruppe. „Neben einer klassischen Präsentation der Produkte ihrer Aussteller bietet sie umfassendes Hintergrundwissen zu vielen Aspekten des Apothekenmarktes.“

Während der gesamten Dauer der expopharm stehen auf der Bühne 1 des inspirationLAB die Herausforderungen und Chancen durch die Digitalisierung in der Apotheke im Zentrum von über 50 Beiträgen. Drei Beispiele – Medikationsanalysen, Online-Marketing, E-Rezept – zeigen die große Bandbreite der aktuellen Berührungspunkte zwischen digitalen Entwicklungen und Apothekenpraxis.

Thementage auf dem InspirationLAB:
Auf der Bühne 2 bietet das inspirationLAB Thementage zu aktuellen Schwerpunktthemen. Hier geht es am Mittwoch um Fragen rund um Medizinal-Cannabis. Apothekenpraktische und politische Fragestellungen stehen dabei ebenso im Fokus wie ein Blick ins Ausland, etwa nach Kanada. So geht es in den über 15 Beiträgen unter anderem um Insights aus der Patientenbetreuung, die Wichtigkeit von Cannabis-Trainings und um juristische Feinheiten im Umgang mit Medizinal-Cannabis.

Am Donnerstag gibt es praxisnahen Input für alle Apothekeninhaber und Fillialleiter. Hier dreht sich dann alles um die Möglichkeiten, wie Apotheken qualifizierte Mitarbeiter für sich gewinnen und wie sie diese halten können sowie um Tipps, wie aus guten Mitarbeitern ein gutes Team wird. Auch Themen wie die Leitung einer Filialapotheke und nicht zuletzt die Gestaltunsspielräume einer Selbstständigkeit, werden hier erörtert.

Management-Themen in der Apotheke bilden den Schwerpunkt des dritten Thementages, dem Freitag. Mit Beiträgen wie die Aspekte der Übernahme oder Neugründung einer Apotheke, werden insbesondere junge Apotheker angesprochen.

Den Abschluss bildet am Samstag das Angebot für zukünftige Apotheker mit Tipps für das Pharmaziestudium, das Examen und die anschließende Berufstätigkeit.
An allen Tagen des inspirationLAB lädt das Netzwerkcafé zum Diskutieren und Networking ein.

Frische Ideen:
Dazu passt das apocamp, das innovative Barcamp Format (Thema Kundenbindung & Digitalisierung) am Freitag, sowie der Rheinland-Pitch, der am Donnerstag ebenfalls auf dem Areal des inspirationLAB stattfindet. Bei diesem mittlerweile größten Startup-Pitchwettbewerb erhalten fünf junge Unternehmer die Chance, ihre Geschäftsidee auf einer großen Bühne den Messebesuchern vorzustellen. So holen sie Feedback ein und sprechen neue Partner, Kunden, Mitgründer oder Investoren an. Neben einem Preisgeld für den Pitchgewinner bekommen die Teilnehmer die Möglichkeit, an einem Gründer-Workshop teilzunehmen.
Der Rheinland-Pitch findet in Kooperation mit dem Startup Inkubator STARTPLATZ statt.

Zum Hintergrund:
Mit der expopharm-Sonderfläche pharma-world beschreitet die expopharm bereits seit 2013 neue Wege, indem sie ihren Besuchern eine Kombination aus wissenschaftlichen Vorträgen und den Messeauftritten der Aussteller bietet. Seit 2017 gibt es darüber hinaus zu den Themen Rezeptur und Digitalisierung durch Experten geführte Rundgänge über die expopharm. Durch den großen Erfolg wird dieses Format in diesem Jahr erneut erweitert. Das inspirationLAB mit seinem umfangreichen Angebot an die Messebesucher schließt daran an. Zusätzlich zu pharmazeutischen Fragestellungen bildet das neue Format zahlreiche weitere Aspekte aus der Apothekenpraxis ab.

Über die expopharm:
Die expopharm ist Europas bedeutendste und größte Fachmesse rund um den Apothekenmarkt. Mehr als 500 Aussteller aus dem In- und Ausland werden sich vier Tage lang über 25.000 nationalen und internationalen Fachbesuchern präsentieren. 2019 findet die expopharm vom 25. bis 28. September auf dem Düsseldorfer Messegelände statt.

Die Pressemitteilung können Sie auch hier downloaden.

Pressekontakt:
Elmar Esser
E-Mail: presse@expopharm.de

Mittwoch, 7. August 2019|Messe, Presse|

Cannabis, Personal und digitale Kundenbindung stehen im Fokus

Mit der expopharm und dem Deutschen Apothekertag ist auch in diesem Jahr wieder ein wichtiger Termin für Apotheker und die Pharma-Branche gesetzt. Vom 25. bis 28. September präsentiert Europas größte und wichtigste Fachmesse rund um den Apothekenmarkt aktuelle pharmazeutische und berufspolitische Themen in den Hallen der Messe Düsseldorf.

In diesem Jahr wird das Vortragsprogramm erheblich erweitert. Das Thema »Digitale Kundenbindung« ist in verschieden Formaten auf der Messe präsent. Im Vorfeld beteiligten sich Aussteller, Apotheker und Vordenker an einem „Call for Ideas“. Als Ideengeber, die im Markt etwas bewegen und ihre Erfahrungen teilen wollen, haben sie sich in das viertägige Bühnen- und Workshop-Programm eingebracht. Es werden unter anderem Impulsvorträge, Workshops, Gesprächsrunden und Live-Coachings angeboten. Einen ersten Einblick in das umfangreiche Programm finden Sie hier.

Darüber hinaus fördert die expopharm in diesem Jahr explizit innovative Gründer. Zahlreiche Startups präsentieren sich bei den Newcomer Days zum ersten Mal dem Fachpublikum. Am Donnerstag, den 26. September, wird zudem der expopharm »Rheinland-Pitch«-Special ausgetragen. Bei diesem größten Start-up-Wettbewerb Deutschlands haben fünf Unternehmer die Chance, ihre Geschäftsidee auf der großen Bühne der expopharm einem internationalen Fachpublikum schmackhaft zu machen. Der Rheinland-Pitch findet in Kooperation mit dem Start-up Inkubator und Accelerator Startplatz statt.

Viele Apotheker beschäftigt die Frage, wie sie neue Mitarbeiter finden und bestehende an sich binden. Daher steht das Thema »Personal« im Mittelpunkt zahlreicher Vorträge. Ein weiterer Schwerpunkt in Bezug auf das »Apothekenmanagement« ist die Existenzgründung, die an einem eigenen Thementag gründlich beleuchtet wird. Die pharmazeutischen Inhalte kommen ebenfalls nicht zu kurz: Auf der pharma-world werden über vier Tage verteilt insgesamt mehr als 30 hochkarätige wissenschaftliche Vorträge angeboten. Am Freitag, den 27. September, wird Cannabis ein Schwerpunkt-Thema sein, am Samstag steht die Rezeptur auf dem Programm.

Seit März 2017 darf medizinisches Cannabis an Patienten verschrieben werden. Im Jahr 2018 lieferten die Apotheken schon rund 95.000 Rezepte mit mehr als 145.000 Abgabeeinheiten Cannabis-haltiger Zubereitungen aus. Für Apotheker und PTA ergibt sich hier ein völlig neuer Themenkomplex – und viele dringende Fragen. Die wichtigsten Antworten gibt der Mittwoch, 25.09.2019 im inspirationLAB und der Freitag, 27.9.2019 auf der pharma-world. Vorträge, Diskussionen und Workshops sorgen für Sicherheit im Umgang mit Firmen, Produkten und rechtlichen Vorschriften. Einen Einblick in das Cannabis-Programm finden Sie hier.

Freuen Sie sich auf die expopharm 2019 und ein umfassendes und spannendes Vortragsprogramm, das derzeit beständig erweitert wird.

Für Besucher der expopharm ist die Teilnahme an sämtlichen Vorträgen, Rundgängen, Workshops, Diskussionsrunden und Seminaren im Messeticket bereits enthalten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund von limitierten Plätzen bei einigen Veranstaltungen wie z.B. Rundgänge eine frühzeitige Reservierung über den Ticket-Shop empfohlen wird.

Montag, 1. Juli 2019|Messe|

Innovationen und digitale Kundenbindung im Fokus

Eschborn (25.03.2019) – Die Chancen und Herausforderungen des Gesundheitsmarktes, sowie die Veränderungen in den Wertschöpfungsketten der beteiligten Partner erfordern neue Lösungen – sei es digital oder klassisch. Das veranlasst zahlreiche Jungunternehmer und Startups dazu, aktiv zu werden. Die expopharm, Europas größte und wichtigste Fachmesse rund um den Apothekenmarkt ermöglicht dieses Jahr innovativen Gründern Sichtbarkeit und Markenauftritt. Gleichzeitig wird die digitale Kundenbindung ein wichtiger Schwerpunkt im Programm der expopharm sein. Mehr als 50 Themenbeiträge sollen sich dem Expertenaustausch auf der Bühne widmen.

Offen für Gründer: Zwei attraktive Angebote für Newcomer
In dem neu geschaffenen Veranstaltungsforum mit Bühne und Netzwerk-Café sowie integrierter Ausstellungsfläche wird es auf der expopharm 2019 gleich zwei attraktive Angebote für Gründer geben. Gerade in hart umkämpften Märkten ist es für junge Unternehmen oft schwer, ihre innovativen Ansätze gegenüber einer breiteren Fachöffentlichkeit zu kommunizieren. Dafür schafft die expopharm mit dem neuen Format der Newcomer Days eine kostenattraktive und aufwandseffiziente Möglichkeit. An den ersten beiden Veranstaltungstagen können Startups, die weniger als fünf Jahre jung sind, sich und ihre Ideen im internationalen Umfeld der expopharm präsentieren.

Weiterhin findet am 26. September 2019 auf der expopharm der Rheinland-Pitch statt. Bei diesem mittlerweile größten Startup-Pitchwettbewerb in Deutschland erhalten 5-6 Unternehmer die Chance, ihre Geschäftsidee auf der großen Bühne den Messebesuchern vorzustellen. Im Fokus steht dabei die Ansprache von potentiellen Investoren, Kunde und Kooperationspartnern. Für den Rheinland-Pitch können sich Gründer und Gründerteams aus ganz Deutschland bewerben. Neben einem Preisgeld für den Pitchgewinner bekommen die Teilnehmer die Möglichkeit, an einem Gründer-Workshop teilzunehmen. Der Rheinland-Pitch findet in Kooperation mit dem Startup Inkubator und Accelerator STARTPLATZ statt. STARTPLATZ lässt bereits seit 2012 gemeinsam mit Gründern aus guten Ideen tolle Startups entstehen. Weitere Informationen zu diesem Wettbewerb sind über rheinlandpitch.de/expopharm-special erhältlich.

Call for Ideas zur digitalen Kundenbindung
Das Bühnenprogramm im neu geschaffenen Veranstaltungsforum wird sich 2019 dem Schwerpunkt Digitale Kundenbindung widmen. Welche digitalen Instrumente sind zur Stammkundenbindung und Neukundengewinnung geeignet? Welche Rolle wird Convenience künftig für Patienten und Kunden einnehmen? Wie viel an Online-Vertriebsfunktionalität sollen Offizin Apotheken bieten? Mit diesen und ähnlichen Leitfragen wird sich das Programm beschäftigen. Die expopharm ruft Experten, Best Practice Geber und Lösungsprovider auf, sich mit Beiträgen zu beteiligen. Themen und Beiträge können in den nächsten Wochen über einen Call for Ideas eingereicht werden.

Über die expopharm:
Die expopharm ist Europas bedeutendste und größte Fachmesse rund um den Apothekenmarkt.
Mehr als 500 Aussteller aus dem In- und Ausland werden sich vier Tage lang über 25.000 nationalen und internationalen Fachbesuchern präsentieren. 2019 findet die expopharm vom 25. bis 28. September auf dem Düsseldorfer Messegelände statt.

Die Pressemitteilung können Sie auch hier downloaden.

Pressekontakt:
Elmar Esser
E-Mail: presse@expopharm.de

Kooperationspartner Rheinlandpitch:
STARTPLATZ Düsseldorf GmbH
Kontakt:
Jeldrik.Schuwerack
E-Mail: jeldrik.schuwerack@startplatz.de
www.rheinlandpitch.de/expopharm-special

Montag, 25. März 2019|Messe, Presse|