Apotheker sind weltweit systemrelevant und leisten essenzielle Arbeit. Kranke in wenig entwickelten Ländern spüren dies in der Pandemie-Zeit besonders. Die humanitäre Hilfe muss sich anpassen. Zwei pharmazeutische Hilfsorganisationen informieren.

Apotheker ohne Grenzen (AoG) feiert 2020 sein 20-jähriges Bestehen und hat inzwischen mehr als 2000 Mitglieder. »Unser Ziel ist die Förderung eines nachhaltigen Zugangs zu qualitativ hochwertigen Medikamenten. Wir stärken die Pharmazie als zentrales Element der Gesundheitsversorgung«, berichtete eine AoG-Sprecherin bei der Expopharm Impuls…Hier weiterlesen.

Erschienen auf www.pharmazeutische-zeitung.de am 07.10.2020 von Brigitte M. Gensthaler