Denkansätze und Erfahrungswerte zu Gesundheits-Apps gab Christian Edel, Geschäftsführer der Online-Beratungsagentur Team ccAA und Dozent an der Fachhochschule in Köln im Rahmen des InspirationLab auf der Expopharm in Düsseldorf.

Gesundheits-Apps haben ein breites Potenzial: Sie können therapiebegleitend eingesetzt werden, etwa um Patienten an die Einnahme von Medikamenten zu erinnern, oder als Gesundheitstagebuch dienen. Darüberhinaus können Apps zur Diagnose und Prävention von Krankheiten zum Einsatz kommen oder Wechselwirkungen aufdecken, erläuterte Edel. In jedem Fall müsse die Interaktion mit dem Nutzer immer im Vordergrund stehen, hob der Referent hervor….Hier weiterlesen. https://www.pharmazeutische-zeitung.de/digitale-gesundheitsloesungen-richtig-planen/

Erschienen auf www.pharmazeutische-zeitung.de am 26.09.2019 von Julia Endris