Düsseldorf
22. - 25. September 2021
0
0
0
0
Tage
0
0
Std
0
0
Min
0
0
Sek

 

 

FAQ

expopharm 2021 in Düsseldorf

Hier finden Sie Antworten auf wichtige Fragen, die im Zusammenhang mit einem Messeauftritt bei der expopharm 2021 in dieser aktuellen Pandemiezeit bei Ihnen als Aussteller auftauchen könnten. Gerne stehen wir Ihnen aber auch für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.

 

Die Avoxa Mediengruppe gibt keine maximalen Personenzahlen für Stände vor. Maßgeblich ist, dass die anwesenden Personen den Mindestabstand von 1,50 Metern zueinander einhalten können. Auf Sitzplätzen an Tischen mit bis zu 10 Personen, darf der Abstand mit besonderer Registrierung unterschritten werden. Als Hilfestellung wird empfohlen, pro Person eine frei zugängliche Fläche von wenigstens vier Quadratmetern vorzusehen. Diese Größe kann beispielsweise mittels Trennwände etc. unterschritten werden.

Sie sind dafür verantwortlich, dass alle Hygiene- und Infektionsschutzstandards auf Ihrem Stand umgesetzt werden.

Das Research Institute for Exhibition and Live-Communication (R.I.F.E.L.) hat in Zusammenarbeit mit dem FAMAB eine Handlungsempfehlung zur Veranstaltungssicherheit im Kontext von COVID-19 herausgegeben. Diese ist auf der Seite des FAMAB unter diesem Direktlink abrufbar.

Sie dürfen auf Ihrem Stand Touchscreens benutzen. Diese sind in kurzen Zeitabständen regelmäßig mit einem fettlösenden Haushaltsreiniger zu reinigen. Sie müssen sich vorab anhand der Gerätebeschreibungen über die Verträglichkeit der Oberflächen mit dem zu verwendenden Reinigungsmittel vergewissern.

Die Avoxa Mediengruppe empfiehlt Ihnen bei der Verteilung von Materialien das Tragen von Handschuhen. Dies ist jedoch keine Vorschrift.

Ein einmal angefasstes Produkt, darf nicht zurückgelegt oder zurückgegeben werden. Sie haben für eine entsprechende Entsorgungsmöglichkeit zu sorgen.

Sie könne bei Bedarf Desinfektionsmittel über das OOS oder im Messeshop Zirener beziehen.

Das Desinfektionsmittel verbleibt in den vom Hersteller gekennzeichneten Gebinde. Ein Umfüllen von brennbaren Flüssigkeiten, ist auf dem Messegelände zu unterbleiben. Die Lagermenge für brennbare Flüssigkeiten ist auf 0,5 l / qm Standfläche begrenzt. Die Avoxa Mediengruppe geht während Corona davon aus, dass an Ihren Ständen entsprechende Flüssigkeiten vorzufinden sind und verzichtet auf eine Anzeige. Die Wirksamkeit des Desinfektionsmittels wird vom Hersteller angegeben (mindestens begrenzt viruzid).

Die Avoxa Mediengruppe gibt keine maximalen Personenzahlen für Stände vor. Maßgeblich ist, dass die anwesenden Personen den Mindestabstand von 1,50 Metern zueinander einhalten können. Auf Sitzplätzen an Tischen mit bis zu 10 Personen, darf der Abstand mit besonderer Registrierung unterschritten werden. Dies müssen Sie planerisch bei der Standkonzeption, der Zonierung sowie der Platzierung der Exponate und Präsentationsfläche (z.B. LED-Wände) berücksichtigen. Wichtig ist, dass ausreichend dimensionierte Aufenthalts- bzw. Besuchsflächen eingeplant werden; Sitzbereiche und Besprechungsräume sollten großzügig gestaltet werden. Sollte an manchen Stellen der Mindestabstand nicht eingehalten werden können, müssen dort Hygieneschutzwände eingebaut werden. Bei Empfangstheken und Exponat-Präsentationen ist der Mindestabstand zu Hallengängen zu berücksichtigen. Empfangstheken sollen wenigstens 1,50 Meter eingerückt werden.

Mehrgeschossige Stände sollten breite Treppen oder Treppen mit Einbahnverkehr vorsehen. Geschlossene Besprechungsräume oder Untergeschosse mehrgeschossiger Standbauten dürfen nur in geöffneter Ausführung errichtet und betrieben werden oder müssen den Vorgaben des  Hygiene- und Infektionsschutzkonzepts entsprechen. Räume, die nur mit kurzzeitigem Aufenthalt von wenigen Personen, bei gleichzeitigem Aufenthalt von max. einer Person genutzt werden, z.B. Lagerräume, Technikräume, nicht personell besetzte Garderoben, Räume mit Schließfächern unterliegen diesen Bedingungen nicht und sind hiervon ausgenommen.

Auf den Ausstellungsständen übernehmen Sie die eigenverantwortliche Umsetzung. Die Einhaltung der Maßnahmen auf dem Gelände wird durch die Avoxa Mediengruppe, die Messe Düsseldorf und ihre Dienstleister überwacht.

Sie können von Ihrer Teilnahme nach der Standanmeldung zurücktreten, solange Sie keine Zulassung erhalten haben. Diese werden nicht vor dem 1. März 2021 versendet. Bis zu diesem Zeitpunkt werden wir Ihnen bei Rücktritt von der Standanmeldung den Beteiligungspreis für die Standfläche und das Besucher-Promotion-Paket sowie die anteiligen Energiekosten nicht in Rechnung stellen.

Bei einer Absage der expopharm durch die Avoxa – Mediengruppe Deutscher Apotheker GmbH bis drei Monate vor Veranstaltungsbeginn werden keine Beteiligungsbeträge für Standflächen oder Komplettständen in Rechnung gestellt. Bereits gezahlte Beträge werden durch den Veranstalter zurückerstattet.

Sobald Sie die Zulassung erhalten haben (diese werden nicht vor dem 1. März 2021 versendet), sind Sie verpflichtet, den Beteiligungspreis in voller Höhe zu zahlen.

Aufgrund des Veranstaltungstermins im Herbst 2021, sind wir zuversichtlich, dass die expopharm 2021 stattfinden wird. Wir prüfen behördliche Auflagen kontinuierlich und geben daraus resultierende Informationen zeitnah an unsere Aussteller und Messebesucher weiter.

Nach den aktuellen Regelungen der Behörden und Vorgaben der Messe Düsseldorf dürfen sich zum jetzigen Zeitpunkt unter Einhaltung aller Hygienemaßnahmen insgesamt 5.500 Personen gleichzeitig in den Ausstellungsbereichen der expopharm aufhalten. Die Avoxa Mediengruppe stellt über das eingesetzte Einlasssystem sicher, dass dieses Besuchermaximum zu keinem Zeitpunkt überschritten wird um die Sicherheit und Gesundheit der Besucher, Aussteller, Referenten und Dienstleistern nicht zu gefährden.

Bei Leistungen, die bei Dritten in Auftrag gegeben wurden, gelten ausschließlich die Bedingungen zwischen den jeweiligen Vertragsparteien. Die Avoxa Mediengruppe erstattet diese Kosten nicht.

Sie sind Aussteller?

Ihre Ansprechpartner

Sie sind Besucher?

Ihre Ansprechpartner

Nach oben