Für den sicheren Transport des E-Rezepts vom Patienten in die Apotheke favorisieren die deutschen Apotheker eine zentrale Lösung. Die dafür konzipierte Web-App des Deutschen Apothekerverbands soll auf einer gemeinnützigen Grundlage basieren, erklären DAV-Vorsitzender Fritz Becker und ABDA-Vizepräsident Mathias Arnold im Gespräch mit der PZ.

PZ: Der DAV plant eine Patienten-App, um die Arzneimittelversorgung via E-Rezept sicherzustellen. Was genau ist das Ziel dieser App?

Becker: Über diese App soll der Patient sicher seine elektronische Verordnung managen können und dabei die maximale Sicherheit für seine Daten haben. Er soll seine Verordnung jederzeit betrachten und frei entscheiden können, ob er sie einlöst und wer das Medikament liefert. Er hat also die absolute Hoheit über sein Rezept…Hier weiterlesen.

Erschienen auf www.pharmazeutische-zeitung.de am 25.09.2019 von Ev Tebroke