Über Blisterpartner
… und wie wir die Dinge sehen

Blisterpartner BV ist ein junges Unternehmen mit langjähriger Erfahrung in der Apotheken- und Dienstleistungsbranche sowie in der Arzneimittel-Schlauchverblisterung. Mit unserer Leistung wenden wir uns an Apotheker und andere Dienstleister der individuellen Arzneimittelverblisterung oder die es werden wollen.

Wir beraten, planen und entwickeln mit ihnen innovative Lösungen, um ihre Blistereinrichtung und Prozesse zu installieren oder zu optimieren.
Täglichen Herausforderungen begegnen wir mit Lösungen. Wir wissen um den Bedarf und erkennen Potential und Chancen, die uns besser, schneller und sicherer machen.
So sind wir auch für die zukünftigen Märkten gut aufgestellt.
Wir …
· unterstützen Kollegen in der Apotheke, im Blisterzentrum oder Krankenhaus
· vernetzen unsere Partner und deren Interessen
· entwickeln innovative Lösungen
Unser Ziel ist eine erfolgreiche und nachhaltige Zusammenarbeit aufzubauen und Lösungen anzubieten, um die Blisterbranche zu stärken.
Ein Netzwerk kompetenter Partner sichert Ihren Erfolg.

Pouch Inspector mit oder ohne Cut and Roll:

Pouch Inspector
Produktbeschreibung
Der Pouch Inspector ist ein Stand-alone Inspektionsmaschine, das die verblisterten Arzneimittel im Schlauchblister auf Übereinstimmung mit den vorgegebenen Arzneimitteln und Kundendaten inspiziert und die Ergebnisse dokumentiert.
Eine Rolle von Schlauchblistern wird in den Pouch Inspector eingelegt und mit einer Geschwindigkeit von 3-5 Blisterbeuteln pro Sekunde (180-300 Blisterbeuteln pro Minute) optisch inspiziert. Der Inhalt jedes Beutels wird automatisch mit den vorgegebenen Arzneimitteln- und Kundendaten verglichen, analysiert und die Ergebnisse werden in der Datenbank zur Validierung und Dokumentation gespeichert.

Unbekannte Tabletten werden ohne Prozessabbruch markiert und in den Analyseprozess integriert. Der Prüfstatus jedes Schlauchblisters wird sofort auf dem Bildschirm angezeigt. Das Prüfergebnis eines Auftrags wird anschließend auf dem Bildschirm angezeigt ggf. an einem separaten PC-Arbeitsplatz zur Anzeige gebracht. Erst nach manueller Beutelkontrolle und Korrektur (bei Bedarf) werden die Beutel validiert und die Aufträge zum Versand freigegeben.
Der Pouch Inspector hat eine zuverlässige Erkennungsrate von 98%, das bedeutet, nur 2% der Beutel müssen visuell nachgeprüft werden. Dies kann mit Hilfe der Web-Application durchgeführt werden.

Produkteigenschaften
· Extrem schnell – inspiziert 3 bis 5 Blisterbeutel pro Sekunde
· Hochempfindlich – identifiziert Tabletten nach Form, Farbe und Größe
· Äußerst präzise – 98% der maschinell inspizierten Blisterbeutel werden richtig erkannt
· Selbstlernendes System – automatische Erkennung neuer Tabletten, intelligente Datenanalyse und Datenintegration
· Kein Prozessabbruch aufgrund unbekannter Tabletten
· Ansprechendes Design, kompaktes Tischgerät
· Benutzerfreundliche, intuitive Anwendung, Touchscreen-Bedienung
· Kompatibel mit allen bekannten Schlauch-Blisterautomaten
· Flexibel – volle Schlauchrollen sowie kurze Beutelstreifen können inspiziert werden
· Integrierte Datenbank
· Integrierte Fernwartungsanbindung zum Service Center für Support und Schulung
· Über eine Web-Application kann an jedem PC im Netzwerk auf die PI-Datenbank zugegriffen werden zur Überprüfung der PI-Ergebnisse, zur Datenverarbeitung und -archivierung sowie zur Überwachung der Validierungsprozesse

Cut&Roll
Produktbeschreibung
Der Cut&Roll ist seinem Namen gerecht, da er die Schlauchblister pro Patienten schneidet und rollt. Der Cut&Roll arbeitet nahtlos mit dem Pouch Inspector zusammen und verbessert die Konfektionierung und automatische Kontrolle von Schlauchblistern.
Der Pouch-Inspektor überprüft die Medikamente pro Beutel und scannt den eindeutigen Barcode pro Patient. Unmittelbar nach diesem Vorgang nutzt die Cut&Roll Einheit diese Informationen, um die Rolle in kleinere, kompaktere Rollen pro Patient zu schneiden. Die Beutel werden automatisch (pro Patient) für die Weiterverabeitung aufgerollt. Mit diesen kleineren Beutelrollen kann auf die fehlerhaften Beutel wesentlich schneller zugegriffen werden als zuvor. Dadurch erhöht sich die Verarbeitungsgeschwindigkeit erheblich.

Produkteigenschaften
· automatisches Schneiden und Rollen von versandfertigen, patientenindividuellen
Schlauchblister
· automatisches Trennen von fehlerhaften und fehlerfreien Rollen (optional)
· Sogar kleine Mengen
· RFID-Implementierung pro Kiste (optional)
· hohe Abfertigungsgeschwindigkeit, ordentlich gerollte Schlauchstreifen, kein Spaghettisalat
· schneller Zugriff auf zu reparierende Beutel
· Aufrüstung des Kontrollprozesses von Schlauchblister

TraySee
Produktbeschreibung
Optimierung in einem bestehenden Prozess, um die Fehlerquote beim händischen Stellen auf 0 zu setzen.
Das Hauptziel des gegenwärtigen Prozesses ist es, die Arzneimittel eines bestimmten Patienten in der richtigen Dosis in die richtigen Blisterkartenschachteln zu geben. Derzeit (ab dem 10. Mai 2019) wird der Prozess hauptsächlich durch menschliche Interaktion ausgeführt. Dies erhöht automatisch die Ausfallwahrscheinlichkeit. Sie versuchen, dies mit dem „Vier-Augen-Prinzip“ zu überwinden. Mit anderen Worten, eine Person überprüft immer die Arbeit der anderen Person. Der Blister kann nur genehmigt werden, wenn keine Fehler gefunden wurden.
Nur das wird noch von der menschlichen Hand gemacht. So besteht auch beim Vier-Augen-Prinzip die Möglichkeit, dass Fächer falsch gefüllt werden. Das kann dann negative Auswirkungen auf den Patienten haben

Das Ziel des TrayTray STS ist es, die oben genannten Risiken so weit wie möglich zu reduzieren. Auch hier gilt das Vieraugenprinzip. Die Inspektion wird jedoch automatisch von der Maschine durchgeführt. Auf diese Weise wird ein wichtiger Teil des „menschlichen Fehlers“ beseitigt, sodass die Chance, Fehler zu erkennen und zu beheben, weitaus größer wird.