ABDA-Vize Mathias Arnold warnt mit Blick auf den Gesetzgebungsprozess zum Apotheken-Stärkungsgesetz (VOASG) vor weiteren Verzögerungen. „Es darf nicht zum Stillstand kommen“, betonte er am heutigen Dienstag bei der Auftakt-Pressekonferenz zum Deutschen Apothekertag (DAT) in Düsseldorf.

Vor dem Hintergrund, dass sich der Bundesrat am vergangenen Freitag in seiner Stellungnahme zum VOASG für ein Verbot des Versandhandels mit verschreibungspflichtigen Arzneien ausgesprochen hat, dürfte das Rx-Versandverbot auch in Düsseldorf beim DAT wieder Thema sein. „Das Verbot ist eine alte Forderung der Apotheker“, sagte Arnold. Die Debatte grundsätzlich noch einmal aufzurollen, hält er jedoch nicht für zielführend. „Dafür haben wir wirklich keine Zeit mehr“, mahnte er. „Das Wichtigste ist, dass wir jetzt vorankommen.“…Hier weiterlesen.

Erschienen auf www.pharmazeutische-zeitung.de am 24.09.2019 von Christina Müller