Viel Neues bei der expopharm 2018

Viel Neues bei der expopharm 2018

Pharmazeutische Leitmesse Europas startet in München

Eschborn/München (9. Oktober 2018) – Ab Mittwoch wird das Münchner Messegelände wieder vier Tage lang zum zentralen Branchentreffpunkt rund um die Apotheke. Vom 10. bis 13. Oktober präsentieren über 500 Aussteller ihre Innovationen und Konzepte einem nationalen und internationalen Fachpublikum. Mehr als 25.000 Besucher werden auf der pharmazeutischen Leitmesse Europas erwartet.

Petra Lutz bezeichnet die expopharm als den wichtigsten Event des Apothekenmarktes. „Bei keiner anderen Veranstaltung des Jahres können die Apothekenpartner mit so vielen Entscheidern aus den Apotheken an einem Ort zusammenkommen. Bei uns treffen Sie sowohl Apotheken-Inhaber als auch angestellte Apotheker und PTA. Hier werden nicht nur Investitionsentscheidungen vorbereitet und gefällt; die Messe ist auch eine ausgewiesene Plattform für Wissenstransfer und Netzwerkpflege“, erklärt die Geschäftsbereichsleiterin Messen und Kongresse von Avoxa, die die expopharm ausrichtet.

Avoxa-Geschäftsführer Metin Ergül erwartet zudem starke Signale für die Zukunft der Branche, die von der expopharm in den Markt und die Gesellschaft ausgehen werden. Dafür, dass diese auch von der Politik gehört werden, garantiere insbesondere der zeitgleich in Halle C6 stattfindende Deutsche Apothekertag (DAT), zu dem unter anderem Bundesgesundheitsminister Jens Spahn erwartet wird. Dies gelte auch und besonders für das Mega-Thema Digitalisierung, das sowohl auf dem DAT als auch auf der expopharm eine zentrale Rolle spielen wird. „Die Digitalisierung ist endgültig im Apothekenmarkt angekommen“, so Ergül. „Mit der Entwicklung des sicheren N-Ident Verfahrens zur digitalen Signatur und dem Vorstoß zum elektronischen Rezept haben die Apotheker eine proaktive Rolle übernommen. Das bietet viele Chancen und neue Geschäftsmodelle. Auch deshalb führt für zukunftsorientierte Apotheker am Besuch der expopharm 2018 kein Weg vorbei.“

Da es für die Apothekenentscheider angesichts der Vielfalt an digitalen Lösungen immer schwerer wird, die für die eigene Offizin optimal passenden herauszufiltern, bietet die expopharm in diesem Jahr neben den geführten Rezeptur-Rundgängen erstmals auch von Experten geleitete Rundgänge zur Digitalisierung an. Deren Teilnehmer erfahren unter anderem, wie sie Gesundheit digital so gestalten können, dass die Apothekenkunden davon optimal profitieren. Neu sind zudem Interviews in den Vortragspausen der pharma-world, mit denen die Kuratoren das gegenseitige Verständnis für die Bedürfnisse von Industrie und Apothekern noch weiter voranbringen möchten. Um einen großen Lounge-Bereich wird schließlich das PTA-Forum Live erweitert. Er soll den Treff-, Dreh- und Angelpunkt für diese wichtige Berufsgruppe in Apotheken noch attraktiver machen. Der Samstag wird auf der pharma-world mit ausgewählten Themen und besonders beratungsorientierten Vorträgen wieder ein Schwerpunkttag auch für PTA sein.

Der Donnerstagabend steht ganz im Zeichen des Get-together. Am 11. Oktober bringt die expopharm Night ab 20:00 Uhr Besucher und Aussteller im angesagten Münchner Club Neuraum zu einem Abend der Extraklasse zusammen. Hier finden die Gäste ein optimales Ambiente für eine zwanglose gemeinsame Party mit Getränken, reichhaltigem Buffet und vor allem guter Unterhaltung.

Mehr über die vielfältigen Angebote der expopharm erfahren Interessierte auf www.expopharm.de. Unter www.expopharm.de/tickets können Sie im Vorfeld ihr Messeticket buchen. Das lohnt sich doppelt: die dort erstandenen Eintrittskarten sind nicht nur günstiger als an den Tageskassen, schon bei der Anfahrt zum Messegelände sind sie auch als Fahrkarten für den Nahverkehr in München gültig. So macht ein erfolgreicher Messebesuch noch mehr Spaß!

Die Pressemitteilung können Sie auch hier downloaden.

2018-10-10T12:00:23+00:00