expopharm | 3 Fragen an Dr. Christian Ciesielski

expopharm | 3 Fragen an Dr. Christian Ciesielski

Dr. Christian Ciesielski, Geschäftsführer WEPA APOTHEKENBEDARF GmbH & Co KG
„Unser Team ist mehrfach im Jahr bei den Apotheken zu Besuch – für uns als WEPA ist die expopharm der perfekte Ort, bei dem wir Kunden auch einmal „bei uns zu Hause“ begrüßen können.“

1) Rezepturen in der Apotheke – welche Rolle spielt Digitalisierung bereits jetzt und was verändert sich in den nächsten 1-2 Jahren?

Für uns als WEPA ist es ein wichtiges Ziel, die Vorteile der Digitalisierung für unsere Kunden in die Apotheke zu übertragen. So bieten wir durch die Geräteanbindung an unsere Software apotec® LabXpert ein Komplettsystem an, dass alle Schritte und Daten in der Herstellung und Rezeptur dokumentiert – und zudem unterstützt und assistiert. Damit wird unnötige Arbeit vermieden und wertvolle Zeit gespart. Die finale Ausbaustufe ist der Portalgedanke „WEPA Cloud“. Aktuell planen wir hier mit unterschiedlichen Services, wie beispielsweise der Ablage von Zertifikaten oder einem Schnellzugriff zu wesentlichen Rezepturfragen, das Apothekenpersonal nachhaltig zu unterstützen.
In Labor und Herstellung werden in den nächsten Jahren immer weitere Lösungen entstehen, die zum einen wertvolle Zeit sparen – aber vor allem bei der Qualitätssicherung wichtige Hilfe leisten. Ein Beispiel sind hier die neuen Kühlschrankgenerationen, die webbasiert sämtliche Kühldaten speichern – so dass diese immer und überall für die Apotheke verfüg- und nachvollziehbar sind. Zudem werden wir mit unterstützenden Web-Tutorials, eLearnings und auch einem verbesserten Online-Shop weitere Erleichterungen für die Apotheker realisieren.

2) Welche Rolle spielt die PTA als Kernzielgruppe für die WEPA?

Im für uns wichtigen Bereich Labor und Herstellung sind PTA vielfach Anwender und auch Entscheider. Bei OTC-Produkten, wie Blutdruckmessgeräten, stellen PTA mit kompetenter Beratung die Schnittstelle zum Kunden dar. Daher stehen PTA als „Zielgruppe“ bei uns absolut im Fokus – insbesondere da wir als WEPA traditionell zu 100% auf die Apotheke vor Ort setzen.

3) Wie kann die PTA künftig in ihrer Rolle in der Apotheke auf der expopharm gestärkt werden?

Services wie der expopharm-Rezepturrundgang oder die PTA-Rundgänge sind sicherlich gute Wege, um einen Schnellüberblick über Angebote auf der expopharm zu erhalten. Neben Weiterbildungsangeboten wäre ein auf PTA und PKA zugeschnittener Messeplan gegebenenfalls sinnvoll.

2018-10-09T15:28:14+00:00