DAT2015Logo

12. bis 14. Oktober 2016
Neue Messe München, Halle B6, Eingang Ost, 81823 München

Endgültige Tagesordnung

ERÖFFNUNG

Mittwoch, 12. Oktober 2016 – 14:00 Uhr bis ca. 16:00 Uhr

Begrüßung:

  • Friedemann Schmidt, Präsident der ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände e. V.

Lagebericht:

  • Friedemann Schmidt, Präsident der ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände e. V.

Grußwort:

  • Hermann Gröhe, Bundesminister für Gesundheit

Politische Diskussion: Vertreter der Fraktionen des Deutschen Bundestages

HAUPTVERSAMMLUNG DER DEUTSCHEN APOTHEKERINNEN UND APOTHEKER

Neue Messe München, Halle B6, Eingang Ost, 81823 München
Gemäß § 7 Abs. 1 Satz 3 der Satzung wird hiermit eine Hauptversammlung der deutschen Apothekerinnen und Apotheker vom 12. bis 14. Oktober 2016 in München einberufen.

Plenarsitzung

Mittwoch, 12. Oktober 2016, 16:15 Uhr bis ca. 18:00 Uhr

  1. Eröffnung
    Friedemann Schmidt
    Präsident der ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände e. V.

  2. Bericht des Hauptgeschäftsführers
    der ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände e. V.,
    der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Apothekerkammern – Bundesapothekerkammer
    und des Deutschen Apothekerverbandes e. V.
    .
  3. Diskussion des Geschäftsberichts
    .
  4. Antragsberatung

Fortsetzung der Plenarsitzung

Donnerstag, 13. Oktober 2016, 09:00 Uhr bis ca. 18:00 Uhr

5. Antragsberatung

Mittagspause – 12:00 Uhr bis 14:00 Uhr

  1. Diskussionsforum: „Apotheker als Garant der Arzneimitteltherapiesicherheit“
  1. Antragsberatung

Freitag, 14. Oktober 2016, 09:00 Uhr bis ca. 18:00 Uhr

  1. Antragsberatung

Zutritt zur Hauptversammlung haben Mitglieder der der ABDA angeschlossenen Organisationen und alle Apothekerinnen und Apotheker, die im Besitz einer Teilnehmerkarte sind, die zum Eintritt berechtigt, sowie eingeladene Gäste. Die Teilnehmerkarten können kostenfrei über das Internet unter www.deutscher-apothekertag.de angefordert werden.

Zur Abstimmung in der Hauptversammlung sind die Delegierten der Kammerbezirke berechtigt, die nach der Satzung der ABDA zu bestellen sind.

Anträge zu einzelnen Verhandlungsgegenständen der Tagesordnung (Eingang bis spätestens 25. August 2016)

Auszug aus der Geschäftsordnung für die Hauptversammlung vom 27. Juni 2012:

§ 2

(1) Anträge auf Änderung oder Erweiterung der Tagesordnung können bis zu 14 Tagen nach deren Veröffentlichung gemäß § 7 Abs. 1 Satz 3 der Satzung der ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände eingebracht werden von der Mitgliederversammlung, von den Mitgliedsorganisationen oder von mindestens fünf Delegierten der Hauptversammlung.

(2) Rechtzeitig gestellte Anträge auf Änderung oder Erweiterung der Tagesordnung, die vom Geschäftsführenden Vorstand nicht übernommen werden, können mit einfacher Mehrheit der Delegierten in die Tagesordnung aufgenommen werden. Bei besonderer Dringlichkeit, die vom Antragsteller zu begründen ist, können Anträge auf Änderung oder Erweiterung der Tagesordnung, die nicht rechtzeitig gestellt wurden, aufgenommen werden, wenn die Hauptversammlung dem mit ¾-Mehrheit zustimmt. Antragsberechtigt sind der Geschäftsführende Vorstand, die Mitgliedsorganisationen sowie mindestens fünf Delegierte der Hauptversammlung. Alle Anträge zur Tagesordnung müssen vor Eintritt in die Tagesordnung gestellt werden. Der Präsident schlägt nach Annahme eines solchen Antrags die Einreihung in die Tagesordnung vor.

§ 3

Alle Anträge gemäß § 2 müssen dem Vorsitzenden schriftlich im Sinne von § 126 Absatz 1 BGB zugeleitet werden.

Berlin, 11. August 2016
ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände e. V.
Friedemann Schmidt


Impressionen vom Deutschen Apothekertag 2015

Deutscher Apothekertag 2015